10. Jugendcamp der Rassegeflügelzucht e.V. in Schönbrunn / Vogtland

Vom 02. bis 04.08.2019 führten wir unser 10. Kinder- und Jugendzeltlager auf dem Sportgelände Schönbrunn / Vogtland durch.

Am Freitag, zur Eröffnung erschien Herr Kai Simmler als Vertreter der Sparkasse Vogtland und überreichte uns einen Scheck in Höhe von 500,00 € als finanzielle Unterstützung für die Durchführung unseres Zeltlagers. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Ebenso gilt unser Dank allen Spendern, die unsere Jugendarbeit in jedem Jahr unterstützen. Danke!

In diesem Jahr nahmen 33 Kinder im Alter von 1 -18 Jahre und zeitweise 18 Erwachsene Helfer teil.

Am Freitag standen verschiedene Sport Wettkämpfe und Spiel Stationen auf dem Programm, wo sich jeder beweisen konnte. Beim gemütlichen Spielen zahlreicher Gesellschaftsspiele ließen wir den Abend ausklingen.

Danach gab es das traditionelle Abendessen „Gabelspaghetti mit Bolognese Soße“, es wurden fast 10 L Soße und 5 Kg Nudeln verspeist.

Am Samstag nach dem Frühstück ging es mit den Betreuer- Autos nach Plauen in die Berufsfeuer-wehr. Wir bekamen ausführlich gezeigt und erklärt, wie verunfallte Personen aus einem Auto gerettet werden, dafür wurde extra an einem Fahrzeug herumgeschnitten und gesägt.  Uns wurde gezeigt welche Hilfsmittel zur Personenrettung sich in einem Notarztwagen befinden und es durfte geprüft werden wie schwer das gesamte Einsatz- Equipment zu tragen ist.

Jeder der wollte,  durfte auch einmal mit einem Feuerwehrschlauch löschen.  Zwei Feuerwehrmänner zeigten uns wie schnell diese bei einem Alarm mit Hilfe der Rutschstangen zur Einsatzkleidung und den Autos gelangen. Weiter ging es mit der Drehleiter, diese konnte begutachtet und ausprobiert werden. Beeindruckend war ein Überblick über die gesamte Fahrzeugflotte.  Das Fahrzeug der Tierrettung konnte ausführlich erkundet werden. Ein Freiwilliger konnte eine komplette Ausrüstung anziehen und durch den Übungsparcour klettern, jeder einsatzfähige Feuerwehrmann muss diesen regelmäßig mit Atemschutz mit begrenzter Zeit absolvieren. Alle mutigen durften diesen unter realen  Bedingungen wie Hitze, Rauch,  Lärm und Dunkelheit durchklettern.  Nach dieser sehr  interessanten und  lehrreichen Vorführung der Feuerwehrmänner machten wir  auf dem Feuerwehrgelände ein ausgiebiges Picknick. Dort konnten wir  gleich noch live,  das  „Ausrücken“  bei einem echten Feuerwehr-Alarm erleben.  Es war ein unvergleichliches Erlebnis und alle kleinen und großen Kinder waren gleichermaßen von der Durchführung begeistert. Herzlichen Dank dafür an Michael Geyer, der dies ermöglichte.

Anschließend fuhren wir nach Schneckenstein ins Besucherbergwerk und den Abschluss bildete ein Besuch im Mineralienzentrum mit Kräuter- und Irrgarten.

In Schönbrunn wurden wir dann schon mit Grillgeruch vom Vereinschef erwartet und später am Lagerfeuer schmeckten auch noch Stockbrot und Marshmallows.

Nach einem ausgedehnten Fußball spiel mit Flutlicht war ein ereignisreicher Tag beendet.

Am Sonntag zeigte und erzählte Alexander Bollmann sehr anschaulich über die Pflege der Kaninchen und deren Ausstellungsvorbereitung.

Wir bekamen Besuch von zahlreichen Züchtern, Vereinsvorsitzenden und sogar ein Vertreter des Bezirksvorstandes, Enrico Pfitzner, schaute sich unser Camp an. Alle waren von der reibungslosen Durchführung begeistert. Es fand die Ehrung der Besten des Sport- und Spiel Wettkampfes statt.

Alle Kinder erhielten ein Erinnerungsgeschenk und jeder lies einen mit Helium gefüllten Luftballon in den Himmel steigen.

Es begann der allgemeine Aufbruch und die Eltern konnten ihre Kinder wieder abholen.

Fazit: Wieder ein gelungenes Zeltlager, mit vielen glücklichen Kinder-Augen.

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sächsischer Rassegeflügelzüchterverband e.V.